Archive for April, 2007

Dinosaurier-Füße

Sunday, April 15th, 2007 Latitude: S Longitude: E

2007 04 14 12 06 34 Savannaketh Laos Dinasaur

Unruhige Kugeln…

---> Wo ist das?

Friday, April 13th, 2007 Latitude: 16.57475N Longitude: 104.750347E

2007-04-12_16-43-18-Savannaketh-Laos Das französische “Boule” kennt man in Laos als “Petanque”. Gespielt wird es nach den gleichen Regeln, mit der gleichen Kunstfertigkeit, wenn auch laotisch ausgelassener, als es die Franzosen in der Regel tun.

Gestern wurde ein Freundschaftspiel zwischen den Fernseh-, Radio- und Printjournalisten im Ort anlässlich des laotischen Neujahrs ausgetragen, Bilder davon gibt’s hier.

Radio in Laos

Thursday, April 12th, 2007 Latitude: S Longitude: E

Auf meinem Radio-Blog (radio.hirschler.net) findet sich ein kleines Stückchen Nachdenklichkeit zum Thema News-Training in Laos (auf englisch). Viel Spaß beim Lesen.

Bilder gibt’s hier!

Millionär in Laos

---> Wo ist das?

Monday, April 9th, 2007 Latitude: 17.388648N Longitude: 104.80854E

Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich Millionär. 100 Euro sind soviel wie 1.230.000 Kip, so heißt die nationale Währung in Laos. Die hatte ich gestern noch in meiner Tasche, einiges davon ist inzwischen wieder weg. Eine junge Kuh kostet hier ca 1.500.000 Kip, also etwa 120 Euro. Ein Bier weniger als 1 Euro, ein Mittagessen selten mehr als 80 Euro-Cent, wenn man am Straßenrand einer der zahlreichen Küchen aufsucht.

2007-04-08_18-32-15_Vientiane-to-Savannaketh_Laos Gestern sind wir von Vientiane, der Hauptstadt aus, mit dem Auto nach Savannaketh gefahren, in den Süden des Landes. Teils entlang den Bergen, über die die wenigen Straßen nach Vietnam führen, unsere Haupstraße immer entlang des Mekong-Flußes, mit schwedischem Steuergeld erbaut, der Grenze nach Thailand folgend. Brandrodungen links und rechts der Straße, trocken liegende Reisfelder, Dörfer, kleine Städte. Savannaketh ist eine Provinzhauptstadt. Klein, übersichtlich, mit wenigen übrig gebliebenen französischen Kolonialbauten, die, von den Sozialisten lieblos behandelt und der Tropenluft befeuchtet, langsam verfallen.

Am Fluß tummelt sich die Jugend, Auf propperen Tennisplätzen spielen jene, die durch Im- und Export ihr Glück machen, aus Strassenküchen dampft allgegenwärtig Essensgerucht, von wespenschwarm-ähnlichen Roller-Korsos begleitet erkunden wir die wenigen Blocks rund um unser Hotel.

Erste photografische Eindrücke gibt es hier.