Schnelle Grüße…

---> Wo ist das?

November 16th, 2005 Latitude: 47.794526N Longitude: 8.729839E

Weblogs von Reisen zu schreiben, bringt eine veränderte Sichtweise mit sich. Statt nach Ansichtskartenverkaufsständen und Post-Filialen halte ich Ausschau nach Internetcafés oder Telefonleitungen für’s Modem. Ich entbinde mich mit dem Versand von E-Mails und Verweisen auf die Bildgalerie vom Verfassen kurzer Schriftsätze auf der Rückseite zweifelhafter Aufnahmen des momentanen Verweilortes.

Auf der letzten Station meiner Brasilienreise, auf Fernando de Noronha, fiel mir ein, dass meine Eltern zum immer kleiner werdenden Teil meiner Welt gehören, in dem Internetanschluß nicht dazu gehört. Da ich wußte, wo das Postamt ist, war eine Karte schnell gekauft, verfasst und versendet.

Gestern nun, 18 Tage später, kam sie bei meinen Eltern an. Im 17. und 18. Jahrhundert betrug die Laufzeit für Briefe zwischen Paraty und Ouro Preto, zwischen der Küste und dem damals Inneren der portugiesischen Kolonie, die heute Brasilien ist, etwa 24 bis 30 Tage.

Die Übertragungsdauer von E-Mails liegt im Sekundenbereich, wenn nicht sogar darunter. Allerdings: Die Freude meiner Mutter über diese Karte war so groß, dass sie mir direkt per Telefon davon berichtete. Jetzt will sie mal gucken, ob Ihr jemand die Bilder zeigen kann, die es
in der Bildgalerie gibt.

Kommentar kommentieren!